Praxis Mittwollen Physiotherapie und Feldenkrais
Praxisräume, großzügig und mit Blick ins Grüne

Physiotherapie

In der Physiotherapie lernen Sie die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit Ihres Körpers wiederherzustellen, zu verbessern oder zu erhalten. Die Praxis hat die Zulassung aller gesetzlichen und privaten Krankenkassen und bietet die folgenden Leistungen an:

Bitte vereinbaren Sie Termine telefonisch unter (069) 9867 0474.

Ende

Hausbesuche

Wenn die Mobilität nicht mehr gewährleistet ist, hat der Arzt die Möglichkeit, Hausbesuche zu verordnen. Als Therapeuten kommen wir zu Ihnen nach Hause und führen dort die Physiotherapie durch.

Ende

Physiotherapie/Krankengymnastik

Am Anfang jeder Behandlung steht eine eingehende Befundaufnahme. Die anschließende Therapie ist somit optimal auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt.

Allgemeine Krankengymnastik

In der allgemeinen Krankengymnastik/Physiotherapie werden Sie auf Ihren Befund hin ausgerichtet behandelt. Dies kann Massagetechniken, Übungen zum Muskelaufbau oder auch Entspannungsübungen beinhalten. Immer sind Information und Aufklärung in die Behandlung integriert.

Die Behandlung sind so ausgerichtet, dass Sie als Patient Verhaltensweisen für zuhause und den Arbeitsplatz mit auf den Weg bekommen. Des Weiteren lernen Sie in den Behandlungen Übungen, die Sie selbständig weiter durchführen können (Heimübungsprogramm).

Klassische Massage

Je nach Beschwerden werden Ihre verspannten Muskeln im Rahmen der klassischen Massage gelockert, gedehnt und entspannt. Massagen werden oft durch ergänzende Heilmittel wie Rotlicht, heiße Rolle oder Moorpackungen eingeleitet und in ihrer Wirkung verstärkt.

Aromaölmassagen

Geruchs- und Tastsinn sind unsere ältesten Sinne. Sie sind der direkte Weg zu unseren Gefühlen. Die Aromaölmassage verbindet die Wirkung von ausgesuchten ätherischen Ölen mit der einer wohltuenden Massage.

Ich verwende hochwertige, reine Pflanzenöle und Essenzen, die zu speziellen Mischungen zusammengestellt wurden. So können Sie je nach Gefühlslage zwischen anregenden, entspannenden oder harmonisierenden Düften wählen.

Heißluft, heiße Rolle

Durch Rotlichtstrahler wird die Durchblutung der Haut und der obersten Muskelschichten angeregt. Dies ist eine sehr gute Vorbereitung für eine nachfolgende Massage.

Bei der heißen Rolle wird über feuchtheiße Tücher ein lokaler Wärmereiz gesetzt. Der gesamte lokale Bereich, Haut, Muskeln, Sehnen, Bänder, Organe, reagiert mit einer starken Mehrdurchblutung und entkrampft. Die heiße Rolle ist eine ideale Wärmebehandlung bei Gelenkmobilisationen oder bei starken lokalen Verkrampfungen.

Packungen mit Fango oder Moor

Das Moor entwickelt eine feuchte Wärme und dringt tief in die Muskulatur ein. Hier sorgt sie für eine vermehrte Durchblutung und Entkrampfung. Zusätzlich tun die Inhaltsstoffe des naturbelassenen Moors ihre Wirkung. Das Moor wird als Einmalpackung verwendet.

Eis, Kryotherapie

Eis kann Entzündungen hemmen und Schmerzen reduzieren. Es wird oft direkt nach Operationen eingesetzt.

Traktion, Extension, Schlingentisch

Ursprünglich wurde der Schlingentisch in England als Lagerungsgerät für kriegsverletzte Patienten entwickelt, um diese möglichst schmerzfrei lagern zu können. Heute nutzt man diese Technik, um schmerzfrei bzw. schmerzärmer behandeln zu können. Da der Schlingentisch das Gewicht des Patienten aufnimmt, sind ähnliche Bedingungen gegeben wie im Wasser.

Der Schlingentisch wird auch zur Traktion/Extension genutzt. Hierbei werden mit dosierter Zugkraft Gelenke unter Zug gesetzt, um so Muskelentspannung, Entlastung gequetschter Nerven und arthrotischer Gelenke und damit letzten Endes eine Schmerzlinderung zu bewirken.

Bindegewebsmassage

Bei dieser Technik werden Ihre Beschwerden indirekt angegangen. Mittels gezielter Strichführung der Finger auf der Haut werden Reize an das vegetative Nervensystem gerichtet. Das vegetative Nervensystem sorgt z. B. für den Spannungszustand der Muskulatur in den Atemwegen, in den Arterien, im Darm. Die Reize wirken regulierend auf das vegetative Nervensystem.

So kann die Behandlung bei Durchblutungsstörungen, Spannungskopfschmerzen, Atembeschwerden durch verkrampfte Bronchien oder auch allgemein stark erhöhte Spannungszustände der willkürlichen Muskulatur oder bei Schwellungen nach Operationen eingesetzt werden.

Rückengymnastik

Hier erlernen Sie all die Verhaltensmaßnahmen, die Sie benötigen, um mit Ihrem Rücken wieder ins Reine zu kommen. Rückengymnastik umfasst sowohl Information und Aufklärung wie behandelnde Maßnahmen, um den Rücken zu stärken.

Beckenboden Training

Oft nehmen wir die Funktion des Beckenbodens erst wahr, wenn er schwächelt und beim Niesen oder Heben die Blase nicht hält, was sie halten sollte. Das liegt auch daran, dass es nicht so einfach ist, diese verborgene Körperregion bei sich selbst zu lokalisieren oder gar zu trainieren.

Unser Beckenboden besteht aus drei Schichten Muskeln und Bindegewebe. Er funktioniert wie ein elastischer Gurt, der den Bauchraum nach unten abschließt. Wird der Beckenboden zu sehr beansprucht, zum Beispiel beim Heben, durch Geburten oder nach operativen Eingriffen erschlaffen die Muskeln. Der Beckenboden verliert an Elastizität. Die Überdehnung und Überlastung der stabilisierenden Muskelschichten im unteren Becken kann dann zu Blasenschwäche, aber auch zu beständiger Inkontinenz führen.

In Kursen sowie auch in Einzelsitzungen lernen Sie, wo ihr Beckenboden ist, welche Muskelgruppen ihn ergänzen, mit welchen Übungen Sie ihn sinnvoll trainieren können und wie Sie ihn im Alltag gut nutzen können.

Ende